Wunderschöner Harz – Land der Sagen, Märchen und Hexen

17. – 20.06.2021

Mit seinen wildromantischen Tälern und schroffen Felsklippen ist das Harzgebirge vom Hauch letzter Geheimnisse umwittert. An urwüchsiger
Schönheit, Wasser und Waldreichtum wird der Harz kaum übertroffen.

Reiseverlauf:

Donnerstag: Anreise über München, Nürnberg, Bayreuth nach Sangerhausen mit Gelegenheit zum Besuch des „Rosarium“. Es erwartet
Sie die größte Rosensammlung der Welt mit 8600 Rosensorten und –arten. Anschließend Weiterfahrt nach Goslar zu unserem Hotel.

Freitag: Heute steht Goslar auf dem Programm. Ihr Stadtführer erwartet Sie zu einem Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt in der Kaiserpfalz. Der Marktplatz
mit Brunnen, überragt vom Reichsadler, ist das Symbol der Stadt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Samstag: Heute freuen wir uns auf eine ganztägige Rundfahrt durch den Harz. Wir besichtigen Wernigerode, eine Stadt mit malerischen Fachwerkbauten, die vom Burgberg und einem Schloss überragt
wird. Auch die mittelalterliche Stadt
Quedlinburg werden wir nicht verpassen. Ein Highlight des Tages wird der Besuch des bekannten Hexentanzplatzes in Thale – ein schaurig-schönes Treffen mit der Hexe und ihrem „Hexengesöff“ erwartet Sie. Zum Abschuss Besuch der staatlichen Glasmanufaktur
Harzkristall in Derenburg, der
traditionellen Mundglashütte im Zeichen der Brockenhexe, mit Einkaufsmöglichkeit.

Sonntag: Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Vorbei am Kyffhäuser Gebirge führt uns die Reise zunächst nach Erfurt, wo wir eine Mittagspause einlegen. Die Weiterfahrt geht durch den Thüringer Wald, Coburg, Bamberg, Nürnberg, München zurück zum Ausgangspunkt.